Stöbern Sie durch unsere Angebote (5 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Aufs Neue nach so langer Frist soll ich beschim...
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´Aufs neue nach so langer Frist´ Das Buddha-Opfer auf dem Mars (1604) Die Geburt des mitteleuropäischen Impulses Kaspar Hauser: Sein Wesen, seine Unschuld, seine Erscheinung Kaspar Hausers Opfergang Die Tragödie des deutschen Volkes Kaspar Hauser in Gegenwart und Zukunft

Anbieter: buch.de
Stand: 19.05.2017
Zum Angebot
Im Netz der Gefühle: Veit Harlans Melodramen
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Veit Harlan zählt bis heute zu den bekanntesten, aber auch umstrittensten Regisseuren des Nationalsozialismus. Das anhaltende Interesse an der Person und dem Werk belegte zuletzt der Spielfilm Jud Süß. Film ohne Gewissen. Die Filmwissenschaftlerin Nicola Valeska Weber fragt nach den Bezügen zwischen der politischen (Erlebnis-)Ästhetik des Nationalsozialismus und den Melodramen Harlans. Im Mittelpunkt der Analyse stehen das weitgehend vergessene Schwarzweiß-Melodrama Die Reise nach Tilsit (1939), der melodramatische Farbfilm Opfergang (1944) sowie das Nachkriegs-Melodrama Hanna Amon (1951).

Anbieter: buch.de
Stand: 10.06.2017
Zum Angebot
Keltische Mythologie
11,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Mythologie ist das Fenster zum Wesen eines Volkes. Wer Opfergang und Tiefe keltischen Volkstums verstehen will, sollte sich mit der Bildfülle seiner mythologischen Erzählungen auseinandersetzen. Erlesenes wird ihm zu unverlierbarem Erlebnis. Aus dem Inhalt: Die Bildner der Erde Der Speer des Sieges Die gute Tat Wie der Sohn des Gobhaun Saor das Schafsfell verkaufte Wie der Sohn des Gobhaun Saor den Weg verkürzte Die Wunderkuh Die Ankunft des Lugh Der große Bruderschaftseid Der Eidbruch Die Sühneforderung des Lugh Der große Kampf Inisfail Die goldene Fliege Die Kinder des Lir Das Glückskind Corany Mor

Anbieter: buch.de
Stand: 31.05.2017
Zum Angebot
Ohne Siege und Hurra
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Spannend und mit großer Darstellungskraft schildert der Zeitzeuge Georg Jestadt seine außergewöhnlichen Erlebnisse aus der Kriegszeit. Die zweijährige sowjetische Besatzung (1939 1941) in Lemberg, seiner Geburtsstadt, hat seine Jugend unauslöschlich geprägt durch die bestialischen Grausamkeiten des NKWD-Apparates. Die drohende Wiederholung und Rückkehr dieses Systems bewirkte den Abbruch seines Kunststudiums und den freiwilligen Eintritt in die deutsche Armee. In einer Elitedivision der Waffen-SS erlebte er die Brennpunkte der Materialschlachten im Westen, Rückzüge in Ungarn und die Schrecken bei den Kampfgruppen im Wienerwald. Die anschließende Gefangenschaft bei den Amerikanern war eine weitere schlimme Fortsetzung des Erlebten. Ein unbeschönigter, realistischer Bericht über den sinnlosen Opfergang einer Jugend und eine Abrechnung mit dem Phänomen Krieg.

Anbieter: buch.de
Stand: 01.06.2017
Zum Angebot
Von der Feindschaft um des Glaubens willen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Im Schatten der beru¿hmten Erzählung von Abrahams Opfergang steht im Koran eine andere Vater-Sohn-Geschichte, die ebenfalls eine existentielle Beziehung Abrahams bezeugt - nicht zu seinem Sohn, sondern zu seinem Vater. Diese weniger bekannte Erzählung, bei der Abraham die Rolle des Sohnes und nicht die des Vaters einnimmt, ist fu¿r den Koran selbst womöglich die wichtigste Abraham-Geschichte. Dieses Vater-Sohn-Drama macht exemplarisch deutlich, wie Abraham im Laufe der Wirksamkeit Muhammads zunehmend zu dessen Vorbild und Identifikationsfigur wird, so dass man sogar von einer spiegelbildlichen Beziehung zwischen Abraham und Muhammad sprechen kann. Zudem wird in diesem Drama die Ambivalenz des koranischen Abrahambildes, der ´´Abrahamischen Unterscheidung´´ deutlich. Denn einerseits verkörpert Abraham das Recht jedes Menschen auf die Freiheit des Glaubens; andererseits verkörpert Abraham die Dämonisierung alles Nichtmonotheistischen, das als Heidentum und Götzendienst diffamiert wird.

Anbieter: buch.de
Stand: 16.05.2017
Zum Angebot